SGM Irslingen/Epfendorf II – FC Göllstdorf II 2:3(1:1)


Bryan Mittag - Andreas Ettwein(Fabian Buck), Titus Schneider, Jeremias Schneider - Sascha Bialas, Ron Fischinger - Valentin Schneider, Frank Enderle, Christian Botzenhart(Dario Pfau) - Edgar Metzler(Eliah Beck), Markus Deutschle
Tore: 0:1 Marcin Mostowy(12.), 1:1 und 2:2 Frank Enderle(25. und 61.), 1:2 Damian Kolosionek(58.), 2:3 Kushtrim Asanaj(80.)

SV Horgen - SVI 5:1(1:1)
 
Flavius Schneider - Martin Ruml, Joachim Merkle-Stöhr(Mark Frommer), Timo Weisser - Michael Merkt, Raphael Seeburger - Jonas Willi, Michael Ruml(Thilo Bihler), David Ettwein - Stefan Schatz, Philipp Ettwein(Ralf Stöhr)
 
Tore: 0:1 Stefan Schatz(1.), 1:1 und 2:1 Kevin Mink(31. und 60.), 3:1 Daniel Heinsch(84.), 4:1 Fabian Merkle(89.), 5:1 Christian Pfaff(90+1)
 
Zum letzten Spiel waren wir zu Gast in Horgen auf dem Kapf. Und es ging auch gleich gut los. Nach einem langen Ball war die gesamte Horgener Abwehr ausgehebelt und Stefan konnte zum 0:1 einschießen. Danach war Horgen das bessere Team doch auch beste Chancen konnten nicht genutzt werden, auch dank unserem Keeper Flavius Schneider. So hätte Philipp Ettwein nach einem Ballgewinn das 0:2 machen müssen, aber die große Chance blieb leider ungenutzt. So konnte Mink in der 31. Minute mit einem schönen Schuss unter die Lattte zum 1:1 ausgleichen. Das war auch der Pausenstand. In Halbzeit zwei war dann Horgen das klar bessere Team, doch Flave hielt einfach alles. Bis zur 60. Minute wo wieder Mink zum verdienten 2:1 treffen konnte. Danach war Irslingen stehend KO und Horgen startete immer wieder gefährliche Angriffe. So fielen in den letzten Minuten noch drei weitere Treffer bis zum 5:1. Dies war eine üble Niederlage, aber die zweite Halbzeit war einfach zu schwach um in so einem Spiel Punkte zu bekommen.

SVI -  FC Epfendorf 4:1(1:0)


Johannes Digeser - Martin Ruml, Joachim Merkle-Stöhr(Mark Frommer), Timo Weisser(Titus Schndeider) - Michael Merkt, Raphael Seeburger - Niklas Benz(Ralf Stöhr), Michael Ruml, David Ettwein - Stefan Schatz, Philipp Ettwein
Tore: 1:0, 2:0 und 3:0 Philipp Ettwein(40., 72., und 88.), 4:0 Stefan Schatz(90.), 4:1 Daniel Bantle(90+3)(FE)

Epfendorf erwischte den besseren Start und kam in der 10.min fast zur Führung. Johannes Digeser hielt mit einer tollen Parade die Null und verhinderte somit den frühen Rückstand.

Diese Aktion war der Weckruf für den SVI. Von nun an waren die Hausherren am Drücker. Viele kleinere Fouls unterbrachen den Spielfluss, sorgten aber für Derbyatmosphäre. Ein weniger gelungenen Auftritt hatte der lustlose Schiedsrichter, der mit vielen Aktionen überfordert war. In der 40.min gelang Philipp Ettwein die mehr als verdiente Führung.

Mit 1:0 ging es in die Halbzeit.

Auch im zweiten Durchgang war der SVI die spielbestimmende Mannschaft. Von nun an häuften sich die Chancen der Irslinger. Doch der Gästekeeper hielt mit tollen Paraden sein Team im Spiel. In der 72.min gelang Philipp Ettwein sein zweiter Treffer zum 2:0. In der 80.min wurde wiederum Ettwein im Strafraum klar gefoult aber auch dort blieb der Pfiff wie in vielen Situationen aus. In der 88.min kam Ettwein aber nun doch zu seinem dritten Treffer. In der 90.min belohnte sich Stefan Schatz mit dem 4:0, der zwei Treffer von Ettwein vorbereitete. In der Nachspielzeit kamen die Gäste zum 4:1 durch einen Foulelfmeter. Irslingen gewann hochverdient, da Epfendorf in der Offensive lediglich einen gefährlichen Torschuss hatte.

SGM Irslingen/Epfendorf - SGM Hochmössingen/Aistaig 1:2(1:1)


Nico Deutschle - Marvin Bialas(Fabian Buck), Titus Schneider, Jeremias Schneider - Ron Fischinger, Sascha Bialas - Chris Michelberger, Frank Enderle, Felix Schneider - Edgar Metzler, Markus Deutschle(Dennis Freudenberger)
Tor: Sascha Bialas

FC Dunningen - SVI 5:2(3:1)
 
Daniel Grund - Mark Frommer(Joachim Merkle-Stöhr), Jonas Willi, Manuel Digeser - Timo Weisser(Thilo Bihler), Raphael Seeburger - Martin Ruml(Felix Schneider), Michael Ruml, David Ettwein - Stefan Schatz(Ralf Stöhr), Niklas Benz
 
Tore: 1:0 und 3:1 Lukas Käppeler(3. und 30.), 1:1 Stefan Schatz(14.)(FE), 2:1 Patrick Notheis(17.), 3:2 Joachim Merkle-Stöhr(49.), 4:2 und 5:2 Marcel Klein(63. und 90.),
 
Bes. Vork.: Gelb-Rot für Jonas Willi
 
Mit neuem Torwart(Daniel) und neuem Kapitän(Jonas Willi) ging es zum ersten Rundenspiel nach Dunningen. Bei drückender Hitze war der FCD von Anfang an die besser Mannschaft und konnte die Unsortiertheit in der SVI-Defensive, nach einem Eckball, zum 1:0 nutzen. Doch nach einer viertel Stunde konnte Stefan Schatz einen Elfer zum 1:1 ausgleichen. Aber nur drei Minuten später kam der FC Dunningen zur abermaligen Führung. Auch danach ging es meistens auf das Tor des SVI. Und in der 30. Minute erhöhte der Gastgeber auf 3:1. Dies war auch der Pausenstand. Nach dem Wechsel wollte der SVI das Blatt nochmal wenden. Und mit einer schönen Kombination, konnte Joachim zum 3:2 Anschluss verkürzen. Und es kam nochmals Hoffnung für den SVI auf. Doch mit dem 4:2 nach 63 Minuten war die Partie gelaufen. Kurz vor Spielende bekam zu allem Überfluss Jonas Willi die Ampelkarte. Eine sehr harte Entscheidung doch das passte zum Spiel des SVI. Mit dem Schlusspfiff gelang Dunningen noch das 5:2. Somit ein schlechter Start für die Kicker vom SVI.