SV Irslingen II - FC Suebia Rottweil II 2:4 (0:3)

Hannes Reinauer - Jonathan van Spankeren, Titus Schneider, Marco Kleiner - Marcel Schwarz, Bruno Ruof - Thilo Bihler (Josef Ruml), Martin Schneider, Andreas Ettwein (Markus Deutschle) - Benjamin Schwarz, Martin Ruml

Tore: 0:1, 0:2 und 0:3 alle Jakob Bucher (23., 30. und 36.), 1:3 und 2:4 Markus Deutschle beide Elfmeter, (48. und 87.) 1:4 Fabian Leingruber (63.)

Die zweite Mannschaft startete mit einem Heimspiel gegen FC Suebia Rottweil II in die neue Runde. Die Partie begann mit einem Abtasten beider Mannschaften. Irslingen gelang nicht viel in der Offensive. Leider stellte sich der Gegner besser an. Jakob Bucher erzielte in 13. Minuten einen lupenreinen Hattrick für die Gäste. Somit ging es mit 0:3 in die Halbzeit.
In der 48. Minute entschied der Unparteiische auf Elfmeter für den SVI. Markus Deutschle schnappte sich kurzerhand den Ball und traf zum 1:3 Anschlusstreffer. Etwas Hoffnung keimte auf. Diese wurde aber in der 63. Minute durch Fabian Leingruber zunichte gemacht. Das 1:4 war die Vorentscheidung. Irslingen war bemüht doch einfach zu harmlos. In der 87. Minute traf Deutschle wiederum nach Elfmeter zum 2:4, was auch gleichzeitig der Endstand war.

Irslingen mühte sich, konnte aber gegen einen gut aufgestellten Gegner nichts holen.

SV Irslingen - SV Horgen 1:2 (1:1)

Johannes Digeser - Felix Schneider, Raphael Seeburger, Dennis Podlowski, Daniel Ulmer (Michael Merkt) - David Ettwein (Michael Ruml), Philipp Ettwein - Ralf Stöhr, Andy Graf, Julian Link - Stefan Schatz

Tore: 1:0 Andy Graf (4.), 1:1 Fabian Merkle (31.), 1:2 Christian Frommer (86.)

Zum ersten Heimspiel der neuen Saison war der SV Horgen zu Gast. Das Spiel ging gleich munter los. Nach Flanke von Philipp Ettwein auf Stefan Schatz kam der Ball zu Ralf Stöhr und dieser legte auf Andy Graf quer, der in der 4. Minute das 1:0 erzielte. Nach einer guten Anfangsphase ließ der SVI sichtlich nach und Horgen kam besser in die Partie. In der 31. Minute musste Irslingen das 1:1 hinnehmen. Daniel Ulmer unterlief einen langen Ball und Fabian Merkle ließ sich nicht zweimal bitten und traf zum Ausgleich. In der 41. Minute traf Schatz per Direktabnahme den Pfosten.

In der zweiten Halbzeit waren Chancen auf beiden Seiten mangelware. Horgen stand gut und die Irslinger waren zu Ideenlos im Angriff. In der 86. Minute viel das 1:2 durch Christian Frommer der einen Patzer in der Hintermannschaft zur Führung abstaubte. In der 88. Minute hätte Horgen den Sack zu machen können, doch Keeper Digeser hielt diese 200% Chance. Dennoch verlor der SV Irslingen mit 1:2 und legte einen klassischen Fehlstart hin.

Nach wiederum guter Anfangsphase baute der SVI stark ab. In der zweiten Hälfte hatten die Irslinger keine nennenswerte Chance. Horgen kam dennoch etwas glücklich zur Führung und zum Auswärtssieg.

SV Herrenzimmern - SV Irslingen 1:1 (0:1)

Johannes Digeser - Felix Schneider, Raphael Seeburger, Andy Graf, Dennis Podlowski - David Ettwein (Benjamin Schwarz), Philipp Ettwein - Ralf Stöhr, Jannik Digeser (Thorsten Willi), Julian Link - Stefan Schatz

Tore: 0:1 Jannik Digeser (13.), 1:1 Philipp Broghammer (87.)

Unter der Leitung von  (Neu-)Trainer Siegfried Rau startete der SVI zum Saisonauftakt beim SV Herrenzimmern. Der SV Irslingen ging als leichter Favorit in die Partie.
Die Irslinger begannen sehr druckvoll. In der 3. Minute landete ein Kopfball von Ralf Stöhr im Tor der Hausherren, doch der Unparteiische entschied auf Abseits. In der 13. Minute konnte Jannik Digeser auf Vorlage von Stefan Schatz das 0:1 erzielen. Bis zu diesem Zeitpunkt war die Führung völlig verdient. Der SVI hatte in Folge zahlreiche gute Toraktionen, bei denen das ein oder andere Tor hätte mehr fallen müssen. Kurz vor der Halbzeit kamen die Hausherren etwas besser in die Partie.

Die Zweite Halbzeit begann mit einem Lattenknaller des SVH. Die Irslinger kamen nur schwer aus der eigenen Hälfte und machten sich mit vielen Fehlpässen das Leben selber schwer. Die Gastgeber witterten ihr Chance und die Partie wurde rauer. Viele Nicklichkeiten und Wortgefechte prägten die Partie. Auch das Spiel litt unter den zahlreichen Unterbrechungen. In der 87. Minute traf Philipp Broghammer zum 1:1 per Direktabnahme nach einem Eckball. Doch der Treffer hätte nicht zählen dürfen da eine klare Tätlichkeit an David Ettwein dem Treffer voraus ging. Die Partie endete 1:1.

Irslingen begann gut und ging verdient in Führung. In der zweiten Halbzeit brachte der SVI mit vielen Fehlpässen den Gegner in die Partie. Am Ende ein gerechtes Unentschieden wäre dem Gegentreffer nicht die klare Tätlichkeit vorausgegangen. Dies war auch leider nicht die eizigste Unsportlichkeit auf Seiten der Hausherren. Doch letztendlich hätte auch mehr von Seiten des SVI für einen erfolgreichen Saisonstart kommen müssen.

SGM Mariazell/Locherhof II - SV Irslingen 4:3 (3:1)

Markus Deutschle - Felix Schneider (Benjamin Schwarz), Raphael Seeburger, Thorsten Willi (Dennis Podlowski), Daniel Ulmer - Jonas Weber, Andy Graf - Ralf Stöhr, David Ettwein (Sebastian Hilbert), Philipp Ettwein - Stefan Schatz

Tore: 1:0, 1:1 Stefan Schatz, 2:1, 3:1, 3:2 Jonas Weber, 4:2, 4:3 Ralf Stöhr

SV Irslingen - SV Marschalkenzimmern 6:3 (3:0)
Freitag, 29.07.2016

Markus Deutschle - Michael Merkt, Dennis Podlowski, Patrick Wiedemann, Benjamin Schwarz (Marco Kleiner) - Jonas Weber, Philipp Ettwein (Andreas Ettwein) - Ralf Stöhr (Sebastian Hilbert), David Ettwein, Julian Link (Thilo Bihler) - Stefan Schatz (Michael Ruml)

Tore: 1:0 Stefan Schatz, 2:0 Jonas Weber, 3:0 Ralf Stöhr, 3:1, 4:1 und 5:1 Julian Link, 5:2, 5:3, 6:3 Michael Ruml

SV Irslingen - VfL Nenndingen 5:0 (2:0)
Mittwoch, 03.08.2016

Johannes Digeser - Daniel Ulmer (Felix Schneider), Patrick Wiedemann, Jonas Weber (Raphael Seeburger), Benjamin Schwarz - Michael Merkt (Andy Graf), Philipp Ettwein - Ralf Stöhr (Andreas Ettwein),  David Ettwein, Julian Link - Stefan Schatz

Tore: 1:0 Stefan Schatz, 2:0 ET, 3:0 Julian Link, 4:0 Stefan Schatz, 5:0 Ralf Stöhr

VfR Wilflingen - SV Irslingen 1:4 (1:2)
Mittwoch, 10.08.2016

Markus Deutschle - Felix Schneider, Raphael Seeburger, Thorsten Willi, Daniel Ulmer (Benjamin Schwarz) - Michael Merkt (Jonas Weber), David Ettwein - Ralf Stöhr, Andy Graf, Philipp Ettwein - Stefan Schatz

Tore: 0:1 und 0:2 Philipp Ettwein, 1:2, 1:3 David Ettwein, 1:4 Jonas Weber