Türk SV Schramberg - SVI 5:0(1:0)

Johannes Digeser - Manuel Digeser, Joachim Merkle-Stöhr, Jonas Willi - Michael Merkt, Raphael Seeburger - Martin Ruml(Niklas Benz), Philipp Ettwein, David Ettwein(Ralf Stöhr) - Stefan Schatz, Michael Ruml

Tore: 1:0 Manujel Alimanuvic(12.), 2:0 Sezer Köksal(51.), 3:0 und 4:0 Daniel Vasiliu(79. und 81.), 5:0 Eser Özekcin(89.)

Im letzten Auswärtsspiel dieser Runde waren wir auf dem Kunstrasen in Schramberg beim Türk SV zu Gast. Bei hitzigen Temperaturen war der Gastgeber die bessere Mannschaft und konnte schon nach zwölf Minuten unseren Torhüter überwinden. Die Schramberger konnten auf dem Kunstrasen ihre Überlegenheit ausspielen und lagen auch zur Pause verdient mit 1:0 in Führung. Im zweiten Abschnitt wollten wir nochmals dagegenhalten, doch schon fünf Minuten später wurden wir ausgekontert und es stand 2:0. Aber unsere Erste war nun besser im Spiel und es gab auch gute Chancen, die aber ungenutzt blieben. Doch in der Schlussphase ging uns die Luft aus und Schramberg konnte das Ergebniss noch auf 5:0 erhöhen. Ein verdienter Sieg für den TSV Schramberg, aber am Schluss etwas zu hoch.

FC Frittlingen II - SV Irslingen II 3:1(2:1)

Flavius Schneider - Marvin Bialas, Titus Schneider, Fabian Benz - Sascha Bialas, Johannes Stöhr - Thilo Bihler, Martin Schneider, Andreas Ettwein(Julian Gläser) - Chris Michelberger, Edgar Metzler

Tor: 1:0 Tobias Bader(9.), 2:0 Jan Greber(14.), 2:1 Thilo Bihler(39.)(FE), 3:1 Benjamin Maier(70.)

Bei Temperaturen um die 50 Grad in der prallen Sonne fand das Spiel unserer Zweiten auf dem Kunstrasen in Frittlingen statt. Die Gastgeber erwischten den besseren Start und gingen bereits nach neun Spielminuten durch einen tollen Sonntagsschuss in Führung. Unser Torhüter Flavius Schneider, der die ersten beiden Spiele noch zu-Null bestehen konnte, war hier leider chancenlos. Nachdem die Frittlinger dann nur wenige Zeigerumdrehungen später auf 2:0 stellten, sah es schon wieder nach einem Schützenfest aus, doch wir kamen daraufhin besser ins Spiel: Nach einem Foul an Johannes Stöhr im Strafraum der Gastgeber gab es zurecht Elfmeter, welchen Thilo Bihler sehr souverän und unhaltbar verwandelte. Nach der Pause war es zuerst ein müder Sommerkick, bevor wir dann mehr und mehr die Initiative übernahmen. In dieser Spielphase wäre der Ausgleichstreffer sicher verdient gewesen, Chris Michelberger vergab jedoch zwei Hochkaräter. So kam es, wie es kommen musste: Die Frittliger machten in Person von Benjamin Maier in der 70. Spielminute den Sack zu.

SVI - SV Waldmössingen 2:2(0:1)


Johannes Digeser - Timo Weisser, Joachim Merkle-Stöhr, Jonas Willi - Raphael Seeburger, Michael Merkt - Niklas Benz(Martin Ruml), Philipp Ettwein, David Ettwein - Stefan Schatz, Michael Ruml(Ralf Stöhr)
Tore: 0:1 Sören Rall(45.), 1:1 Stefan Schatz(55.), 2:1 Jonas Willi(57.), 2:2 Aaron Knöpfle(82.)

Schon in der ersten Minute der Partie, hätte der SVI in Führung gehen können. Philipp Ettwein kam aus kurzer Distanz zum Abschluss. Der Gästetorhüter konnte mit einem tollen Reflex halten. Auch in weiteren Szenen standen beide Torhüter mit tollen Paraden im Blickfeld. Allein Ihnen war es zu verdanken das bei beiden Mannschaften die Null noch stand. In der 41.min scheiterte Stefan Schatz im Eins zu Eins Duell wiederum am Gästekeeper und hatte die beste Chance im Spiel.

Mit dem Pausenpfiff gelang den Gästen doch noch die Führung. Sören Rall kam unbedrängt per Direktabnahme zum Abschluss und traf zum 0:1.

In der 55.min gab es die Fortsetzung des Duells aus der ersten Halbzeit. Diesmal ging Stefan Schatz als Sieger hervor und traf zum 1:1.In der 57.min kam überraschend Innenverteidiger Jonas Willi am Sechzehnmeterraum an den Ball und ließ dem heran stürmenden Torhüter keine Chance und traf zum 2:1. Leider hörte man ab diesem Zeitpunkt auf weiter Fußball zu spielen. Waldmössingen hatte nun jede Menge Räume und kam noch mal zu einer Schlussoffensive, die in der 82.min durch Aaron Knöpfle mit dem 2:2 belohnt wurde. Dies war auch der Endstand. Irslingen hatte über die Partie gesehen die besseren und klareren Chancen, nutzten diese aber nicht um einen Sieg einzufahren.
 

SV Irslingen II - RW Rottweil 1:0(0:0)


Flavius Schneider - Marvin Bialas, Titus Schneider, Andreas Ettwein(Dennis Freudenberg) - Jeremias Schneider, Sascha Bialas - Thilo Bihler, Martin Schneider, Fabian Benz - Chris Michelberger, Edgar Metzler(Bruno Ruof)
Tor: 1:0 Edgar Metzler(80.)
Gegen den Tabellennachbar aus Rottweil wollte man mit einem Sieg den Abstand verkürzen. Und so ging unsere Mannschaft sehr motiviert in das Spiel. Wir waren von Anfang an das bessere Team und konnten einige Chancen herauspielen. Doch auch Rot-Weiß Rottweil blieb stehts nach Kontern gefährlich, so das unser Keeper Flavius Schneider sich auch auszeichnen konnte. Somit ging es mit einem 0:0 in die Pause. Auch danach war unsere Zweite das bessere Team. Immer wieder kamen wir gefährlich über die rechte Seite, Thilo Bihler, doch es sollte trotz klarer Chancen zu keinem Tor führen. Bis kurz vor Ende der Partie. Es gab noch einemal Freistoß. Fabi Benz zog scharf vor das Tor und Eddi Metzler versenkte die Kugel im Kasten von Rottweil. Dies war auch der Endstand und der verdiente Lohn für ein gutes Spiel.