SGM Aichhalden/Rötenberg - SVI 2:2(0:0)

Johannes Digeser - Manuel Digeser, Joachim Merkle-Stöhr, Jonas Willi - Michael Merkt(Niklas Benz), Jonas Weber - Felix Schneider(Thilo Bihler), Philipp Ettwein), David Ettwein - Stefan Schatz, Martin Ruml

Tore: 0:1 Philipp Ettwein(60.), Stefan Schatz(80.), 1:2 Patrick Lehmann(87.), 2:2 Jonas Armbruster(90.)

Bei bestem Fußballwetter(Wind, Regen, Schnee) startete die erste Mannschaft in die Rückrunde nach der Winterpause. Der Gegner, die SGM Aichhalden, machte auf heimischen Kunstrasenplatz den besseren Eindruck. Aber auch Ihnen gelang nicht viel. Das Wetter ließ auch einfach nicht mehr zu. Kälte, orkanartige Böen und starker Regen beeinflussten immer wieder das Spiel.

Alle Akteure freuten sich als der Schiri zur Halbzeit pfiff.

Im zweiten Durchgang stand nun sogar das Wasser auf dem Platz. Fußball spielen am Rande des möglichen. Schneefall setzte ein und die Partie wurde mehr und mehr zu einem gebolze.

In der 60min die erste richtige Möglichkeit für den SVI. Stefan Schatz spielte im Strafraum den freistehenden Philipp Ettwein an, der zum 0:1 traf. In der 80min erhöhte Schatz auf 0:2. Doch die Hausherren spielten weiter mutig nach vorne und kamen in der 87.min nach einem Ballverlust im Mittelfeld zum 1:2. Dieser Treffer beflügelte die Hausherren, die auf den Ausgleich drückten. Mit der letzten Aktion des Spiels gab es nochmals Freistoss für die SGM. Der Freistoss landete beim mit vorgerücktem Torhüter, sein verunglückter Schuss fand einen freistehenden Mitspieler der zum 2:2 Ausgleich traf.

Im ganzen ging dieses Unentschieden in Ordnung. Aber nach einer 2:0 Führung muss man das Spiel einfach cleverer zu Ende spielen.

Blitzturnier:
SV Böttingen - SVI 3:5
Johannes Digeser - Jonas Willi, Joachim Merkle-Stöhr, Manuel Digeser - Michael Merkt, Michael Ruml - Felix Schneider, Philipp Ettwein, David Ettwein - Stefan Schatz, Simon Bihler
Tore: Simon, Stefan, David 3x
 
FSV Denkingen - SVI 0:2
Johannes Digeser - Manuel Digeser, Joachim Merkle-Stöhr, Jonas Willi - Michael Merkt, Michael Ruml - Felix Schneider, Philipp Ettwein, David Ettwein - Stefan Schatz, Simon Bihler
Tore: Micha Merkt, David


Freundschaftsspiel
SVI - SV Villingendorf II 2:1(1:1)
Johannes Digeser - Titus Schneider(David Ettwein), Joachim Merkle-Stöhr, Jonas Willi - Michael Merkt, Jonas Weber - Thilo Bihler, Martin Ruml, Michael Ruml - Stefan Schatz, Ralf Stöhr(Markus Deutschle)
Tore: Stefan 2x

SV Waldmössingen - SVI 4:3(2:3)
 
Johannes Digeser - Manuel Digeser, Raphael Seeburger, Timo Weisser(Marco Kleiner) - Jonas Weber, Joachim Merkle-Stöhr - Simon Bihler, Michael Merkt, Felix Schneider - Stefan Schatz(Martin Ruml), Ralf Stöhr(Thilo Bihler)
 
Tore: 1:0 und 2:1 Sebastian Wagner(6. und 25.), 1:1 und 2:3 Stefan Schatz(13. und 41.), 2:2 Felix Schneider(36.), 3:3 Rouven Marte(67.), 4:3 Patrick Kimmich(77.)
 
Das letzte Spiel dieses Jahr war auch eins der Schwersten. Waldmössingen lud zum Nachholspiel ein. Wieder mit einer Notelf gingen wir in die Partie. Darum wollte man erst mal auf die Defensive achten und die Null lange halten. Dies klappte auch fast sechs Minuten. Dann kam Wagner nach einem Abpraller am langen Pfosten an den Ball und traf zum 1:0. Waldmössingen drängte auf das nächste Tor, doch nach Konter waren sie anfällig. So konnte Stefan Schatz nach einem langen Abschlag von Johannes zum 1:1 einschieben. Die Gastgeber antworteten mit wütenden Angriffen, und wiederum Wagner konnte in der 25. Minute das 2:1 für Waldmössingen erziehlen. Aber die Kampfleistung vom SVI stimmte am heutigen Sonntag und in der 36. Minute konnte Felix Schneider einen Abpraller vom Keeper, nach Schuss von Stefan, zum 2:2 eingrätschen. Und kurz vor der Pause die überraschende Führung für uns. Einen Konter über Stöhr und Weber versenkte Stefan souverän im Tor. Somit die knappe 2:3 Pausenführung für den SVI. In der zweiten Halbzeit wollte Waldmössingen mit drei Wechsel noch den Sieg für ihre Farben erzwingen. Und sie waren auch klar das bessere Team. Doch lange konnten sie davon nicht profitieren. In der 67. Minute war es dann soweit. Rouven Marte traf zum 3:3. Als dann noch Stefan Schatz verletzt raus musste war für den SVI nur noch den Punkt halten angesagt. Aber in der 77. Minute ging ein eher harmloser Schuss etwas glücklich, aber dennoch verdient, zum 4:3 ins Tor. Trotz guter kämpferischer Leistung musste man sich dem besserem und frischerem Team aus Walmössingen noch beugen.

SV Irslingen - FC Hardt 1:6(0:3)
 
Johannes Digeser - Patrick Wiedemann, Raphael Seeburger(Titus Schneider), Manuel Digeser - Michael Merkt, Joachim Merkle-Stöhr - Thilo Bihler(Simon Bihler), Jonas Weber, Felix Schneider(Markus Deutschle) - Stefan Schatz, Ralf Stöhr(Marco Kleiner)
 
Tore: 0:1 Lukas Müller(19.), 0:2 Marc Haberstroh(30.), 0:3 Ian Moosmann(32.), 0:4 Stefan Gaus(63.), 0:5 und 1:6 Thomas Geisler(75. und 80.), 1:5 Stefan Schatz(78.)

Die Gäste waren von Beginn an die aktivere Mannschaft. In der 19.min gelang durch Lukas Müller das 0:1. Auch im weiteren Verlauf der Partie ließ man den Gästen einfach zu viel Platz, den der FC Hardt auch nutzte. In der 30.min kamen die Gäste zum 0:2. Nur zwei Minuten später köpfte Ian Moosmann am Fünfmeterraum unbedrängt direkt auf Johannes Digeser, der den Ball ins Tor rutschen ließ.

Auch in der zweiten Halbzeit war sichtlich ein Klassenunterschied erkennbar. Hardt war in allen belangen die bessere Mannschaft und kam in der 63.min zum 0:4. In der 75min folgte das 0:5. In der 78.min erzielte Stefan Schatz mit dem zweiten Torschuss des SVI das 1:5. In der 85.min sah man die Gäste weiter kombinieren. Ein stark raus gespieltes 1:6 war der Schlusspunkt. Ein hochverdienter Sieg der Gäste die über 90.min sich stark präsentierten, weil der SVI nichts entgegensetzte.

FC Suebia Charlottenhöhe - SVI 3:1(3:1)

Johannes Digeser - Manuel Digeser, Raphael Seeburger, Marcel Schwarz - Joachim Merkle-Stöhr, Michael Merkt(Titus Schneider) - Felix Schneider, Jonas Weber, David Ettwein(Jonas Willi) - Ralf Stöhr(Valentin Schneider), Martin Ruml

Tore: 1:0 Maximilian Grimm(8.), 2:0 und 3:0 Fabian Miller(23. und 28.), 3:1 Jonas Weber(30.)(FE)

Zum ersten Rückrundenspiel waren wir bei der Suebia aus Rottweil zu Gast. Nach zwei Siegen sollte der nächste Punktgewinn kommen. Doch schon nach acht Minuten der erste Rückschlag. Ein Ballverlust konnterte Suebia schnell nach vorne und nach zögern unseres Keepers konnte Grimm zur Führung einschieben. Auch danach keine Sicherheit im Spiel des SVI. Mit dem nächsten Konter, zuvor Foul an Joachim, waren wir wieder offen und die Sueben nutzten dies zum 2:0. Kurz darauf das 3:0, nach einem Chaos im SVI Sechzehner. Doch nach einem langen Ball auf David, wurde dieser im Sechzehner gelegt. Denn fälligen Strafstoß konnte Jonas sicher verwandeln. Somit wieder Hoffnung für den SVI. Und nach Flanke von Manne konnten David und Martin die großen Chancen nicht zum Anschlusstreffer nutzen. Mit einem 3:1 ging es für Suebia in die Halbzeitpause. Nach dem Wechsel war es eine ausgeglichene Partie. Einen Schuss von Martin Ruml konnte der Suebenkeeper gut parieren. Danach versuchten die Mannen aus Irslingen nochmals alles, aber es kamen keine guten Chancen mehr zustande. Suebia hatte noch eineige gute Konterchancen, die sie aber nicht mehr nutzen konnten. Somit ein verdienter Sieg für den FCSC.