SVI - SV Herrenzimmern 0:2(0:2)

Johannes Digeser - Jonas Willi, Manuel Digeser, Leonik Lander(Volker Schipke) - Michael Merkt(Joachim Merkle-Stöhr), Raphael Seeburger - Martin Ruml(Niklas Benz), Philipp Ettwein, David Ettwein - Stefan Schatz, Michael Ruml(Ralf Stöhr)

Tore: 0:1 und 0:2 Tobias Bantle(12. und 15.)

Herrenzimmern war von Spielbeginn an die bissigere Mannschaft und spielte mutig nach vorne. Deswegen wunderte es nicht, das die Gäste in der 12.min bereits in Führung gingen. Ein Eckball konnte nicht geklärt werden und Tobias Bantle traf per Fallrückzieher ins lange Eck. Der nächste Schock folgte zugleich. In der 15.min knallte der Ball an den Pfosten des Irslinger Gehäuses. Beim Klärungsversuch wurde der gegnerische Angreifer angeschossen und von diesem ging der Ball ins Tor. 0:2. Irslingen war total überfordert und bracht mit vielen Fehlpässen und schlechtem Zweikampfverhalten nichts auf den Platz. Mit 0:2 ging es in die Pause. Nach einer lauten Ansprache in der Halbzeit spielte der SVI nun besser. Leider hielt die Drangphase nur kurz an. Lediglich in der 60.min traf Stefan Schatz die Latte. Auch gegen Ende der Partie kam der SVI zu keinen Torabschlüssen. Herrenzimmern stand hinten gut und lauerte auf Konter. Gegen Ende hatte Stefan Schatz noch mal eine gute Gelegenheit zum Anschlusstreffer, doch er vergab diese. Herrenzimmern gewann verdient nach starker Anfangsphase. Irslingen strahlte so gut wie keine Gefahr  für das gegnerische Tor aus und war in vielen belangen klar Unterlegen.

SGM Irslingen/Epfendorf II - SC Wellendingen II 2:4(1:4)

Flavius Schneider - Thilo Bihler, Julian Botzenhart, Felix Schneider(Edgar Metzler) - Sascha Bialas, Frank Enderle - Valentin Schneider, Ron Fischinger, Chris Michelberger - Titus Schneider, Markus Deutschle(Bryan Mittag)

Tore: 0:1 Sadad Bakir(6.), 0:2 Tobias Woitas(13.), 1:2 ET(15.), 1:3 Andreas Hahn(27.), 1:4 Julian Flaig(41.), 2:4 Frank Enderle(58.)

Zum ersten Heimspiel in Epfendorf war die zweite Mannschaft des SC Wellendingen zu Gast. Nach zwei sieglosen Spielen wollte man gegen Wellendingen erst mal punkten. Doch es ging denkbar schlecht los. Nach einer Reihe von Fehlern in unserer Hintermannschaft ging der Gast gleich mit 0:1 in Führung. Kurze Zeit später kam nach einem Ballverlust an der Mittellinie das 0:2. Doch die Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Eine scharfe Hereingabe von Ron Fischinger konnte die Gästeabwehr nur noch zum Eigentor vor unseren Stürmern klären. Das war die passende Antwort nach fünfzehn Minuten. Doch leider wurde unser Spiel dadurch nicht besser. Bei einem Gegenzug nach einem Eckball unsererseits, konnte ein Wellendinger Spieler alleine durch das Mittelfeld laufen und aus zwanzig Metern, ohne angegriffen zu werden, einschießen. Und das war noch nicht der Schlusspunkt in der ersten Halbzeit. Bei einem Wellendinger Eckball konnte Flaig unbedrängt einköpfen. In der zweiten Halbzeit wollte unsere Zweite es besser machen und kam auch nach einem Eckball durch Frank Enderle zum 2:4. Danach versuchten wir noch den Anschlusstreffer zu erzielen, aber auch die besten Gelegenheiten konnten nicht genutzt werden. Somit ein leichter Sieg für die Gäste aus Wellendingen und wieder keine Punkte für unser Team.

FC Hardt - SVI 0:0(0:0)


Johannes Digeser - Manuel Digeser, Jonas Willi, Timo Weisser(Mark Frommer) - Michael Merkt(Niklas Benz), Raphael Seeburger - Martin Ruml, Michael Ruml(Ralf Stöhr), David Ettwein - Stefan Schatz, Philipp Ettwein


Am letzten Sonntag waren wir auf dem Hardt zu Gast. Nach den schlechteren Ergebnissen der letzten Spiele wollte man gegen Hardt auf jeden Fall punkten. Beide Mannschaften wollten erst mal die Null halten und so war die Partie sehr ausgeglichen. Doch es gab auch kleinere Chancen für beide, doch niemand konnte daraus Kapital schlagen. Somit ging es mit einem 0:0 in die Halbzeit. Auch danach stand unsere Defensive sehr sicher und Hardt konnte keine großen Chancen herausspielen. Doch je länger das Spiel ging desto stärker wurde der Gegner. Mit Kampf und Leidenschaft konnte das 0:0 gehalten werden. Dadurch konnte unsere Mannschaft einen Punkt vom Hardt entführen.

Spvgg Stetten/Lackendorf - SGM Irslingen/Epfendorf II 4:1


Flavius Schneider – Andreas Ettwein, Titus Schneider, Jeremias Schneider – Sascha Bialas, Ron Fischinger – Valentin Schneider, Frank Enderle, Dario Pfau(Julian Gläser) – Chris Michelberger(Markus Deutschle), Edgar Metzler(Dennis Freudenberger)
Tore: 1:0 und 3:0 Stefan Netzel(39. und 81.), 2:0 Phillipo Rasper(68.), 3:1 Markus Deutschle(79.), 4:1 Jochen Riedmüller(86.)
 

SVI -  SGM TG I/08 Rottweil II 2:2(0:1)


Johannes Digeser - Manuel Digeser, Jonas Willi, Timo Weisser - Michael Merkt(Mark Frommer), Raphael Seeburger(Thilo Bihler) - Martin Ruml, Michael Ruml, David Ettwein - Stefan Schatz, Ralf Stöhr
Tore: 0:1 und 0:2 Bekim Limani(24. und 53.(FE)), 1:2 und 2:2 Stefan Schatz(57. und 63.)(beide FE)


Nach dem Spielfreien Wochenende stand das Heimspiel gegen die Rottweiler SGM an. Nach der deutlichen Niederlage auf dem Kapf wollte man den Fans wieder ein besseres Spiel zeigen. Aber die Gäste aus Rottweil waren das bessere Team. Und nach 24 Minuten konnten sie es, nach einer schönen Einzelleistung auch zum 0:1 in Tore umsetzen. Unser Team blieb in der ersten Halbzeit vieles schuldig. Somit war die Führung für den Gast nicht unverdient. Nach dem Wechsel gab es gleich den nächsten Tiefschlag. Nach einem robusten Zweikampf zeigte der Schiri auf den Punkt. Und Limani konnte zum 0:2 einschießen. Doch danach zeigte unser Team Moral und nach Fouls an Timo und Micha gab es zweimal Elfmeter, die Stefan souverän verwandelte. Danach war der SVI die bessere Mannschaft doch es blieb beim 2:2. Nach dem Rückstand doch noch ein versöhnlicher Abschluss.